Heilwasserbecken_0025.jpg

das thermalwasser und dessen Inhaltsstoffe

„… wo Wasser Gesundheit schenkt“

Tauchen Sie ein in gesundheitspendendes Thermalheilwasser.


Anfang 2002 wurde in Bad Endbach die Heilwasserquelle ergründet. Gäste und auch die Einwohner Bad Endbachs nutzen seitdem gerne die Möglichkeit, das Heilwasser zu kosten. Heilwasser gleich Wunderwasser? Es wurde schon von so manchen „Wundern“ nach regelmäßigem Genuss berichtet: So verschwanden beispielsweise Rückenschmerzen, Haarwuchs setzte wieder ein und so manches andere Leiden wurde gemildert …

In der Lahn-Dill-Bergland-Therme haben wir für Sie das Thermalwasserbecken geschaffen. Die Wirkungen des Thermalwassers entstehen durch den Einfluss von thermischen und mechanischen Reizen auf unseren Organismus. Besonders auf Schmerzempfindung, die periphere Durchblutung und auf den Muskeltonus.

Aufgrund des hohen Anteils gelöster Mineralien im Bad Endbacher Thermalwasser, welches die medizinische Wirkung verstärkt, empfehlen wir eine maximale Aufenthaltsdauer von 30 Minuten.


Tiefenwasser (mg/l):


Natrium Na+   263,33
Kalium K+   5,40
Magnesium Mg 2+   38,67
Calcium Ca 2+   226,67
Eisen Fe 2+   11,60
Aluminium   0,36
Kupfer   0
Mangan   3,65

Summe Kationen 544,74 mg/l


Fluorid F-   0,36
Chlorid Cl-   606,67
Sulfat SO 2-   72,67
Nitrat NO 3-   < 0,1
Nitrit NO 2-   < 0,02
Hydrogencarbonat HCO 3-   405

Summe Anionen 1084,69 mg/l


Übersicht über Bohrung und Inhaltsstoffe als PDF

Hier geht zum Belegungsplan des Thermalbeckens

Zurück zur Therme.